Jedes Leben hat seine Momente

  • Books on Demand
  • Softcover
  • 196 Seiten
  • 190 mm x 120 mm x 13 mm
  • Erscheinungsdatum: 16.09.2020
  • Artikelnummer 978-3-7526-3129-6

Softcover

lieferbar innerhalb von 14 Tagen, Print on Demand
Auf den Merkzettel

Was für ein schönes Leben ich habe, ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.

Von einer kleinen Stadt bei Bonn bis nach Hollywood ist es ein weiter Weg. In ihrer Autobiografie ,Jedes Leben hat seine Momente' plaudert die ehemalige Redakteurin der Harald Schmidt Show und Adolf Grimme Preisträgerin über ihre Lebensgeschichte. Wie schafft man es bis zu einer eigenen Firma in Hollywood, wenn man während seiner Kindheit und Jugend täglich mit der Sucht, Depression und Krebserkrankung der Eltern beschäftigt ist?

Aufgewachsen als einziges Kind eines Maurers und einer Verkäuferin in einem Elternhaus, in dem es anstatt Liebe und Zuneigung von der Mutter Schläge auf die Schädeldecke gab, lernte Corinna Busch von Kind an, ausschließlich für andere zu sorgen, nicht jedoch für sich selbst. Wie sie es dennoch, obwohl sie vielen traumatischen Erlebnissen ausgesetzt war, über eine Ausbildung im Bundeskanzleramt, dem Studium der Rechtswissenschaften, einer mehrjährigen Tätigkeit beim Fernsehen schließlich bis zur persönlichen PR Managerin von Stars in Hollywood brachte, darüber spricht sie in diesem Buch. Doch bei allen Schicksalsschlägen und Lieblosigkeiten, die Corinna Busch wiederfahren sind, kommt der ihr eigene Humor in ihrer Lebensgeschichte nicht zu kurz.

Wie sie es schließlich schaffte, mit Hilfe von psychologischen Experten zu einer neuen Lebensqualität und Stärke zu finden, erfährt der Leser im letzten Teil der Autobiografie. Beiträge von Dr. Hans-Joachim Maaz (Halle), Prof. Dr. Franz Ruppert (München) sowie Prof. Dr. Dr. Christian Schubert (Innsbruck) bringen Licht in die teilweise schwierigen gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte. Analysiert werden jedoch auch die Spaltungen in unserem gesellschaftlichen Miteinander seit der Coronavirus-Krise.